27.10.2015

Ausschreibung PRIX VELO Infrastruktur

Pro Velo Schweiz vergibt im kommenden Jahr zum fünften Mal den „PRIX VELO Infrastruktur“. Der Preis prämiert in regelmässigen Abständen innovative Lösungen und exemplarische Programme, die zur Förderung des Veloverkehrs beitragen. Interessierte können ihr Projekt ab sofort anmelden.

Der „PRIX VELO Infrastruktur“ richtet sich an Gemeinden und Kantone, Planungsverbände, Transportunternehmen und private Unternehmen, die mit besonderen Massnahmen die Veloinfrastruktur verbessern und damit einen bedeutenden Beitrag zur Sicherheit und zum Komfort von Velofahrenden leisten.
Das Siegerprojekt wird mit einer Preissumme von 10‘000 Franken honoriert. Weitere Eingaben werden durch eine Fachjury, der die Vize-Präsidentin von Pro Velo Schweiz, Luzia Meister, vorsteht, mit Anerkennungspreisen ausgezeichnet.

Der „PRIX VELO Infrastruktur“ wurde bisher unter anderem verliehen an den Kanton Basel-Stadt für eine Fussgänger- und Velobrücke, an das Bikesharing-System „velospot“, an die Stadt Chur für das Projekt „Veloparking Bahnhof Chur“ und an die Regionalplanung Espace Solothurn für „So-Los!“, ein Förderprogramm für den Langsamverkehr.

Die Bewerbungsfrist für die Teilnahme am Wettbewerb ist der 29.02.2016. Die Preisverleihung findet am 20. Mai 2016 statt.

Weitere Informationen und Anmeldeformular unter: www.prixvelo.ch.

PDF Medienmitteilung

Logo Energie Schweiz